Search Engine 
Optimization

Erhöhte Reichweite

Steigender Umsatz

Was ist Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

SEO bezeichnet die organische (unbezahlte) Optimierung der Qualität Ihrer Website. Dies geschieht dadurch, dass sie die Relevanz Ihres Contents (Inhalts) für Ihre jeweilige Zielgruppe Steigern. Google erkennt durch Indikatoren wie die stickiness rate oder die click rate, dass Ihre Website für Ihre Zielgruppe relevant ist.

Die zwei Arten von Suchmaschinenoptimierung

On-Page Optimierung

On-Page-SEO-Faktoren sind alles, was Sie innerhalb Ihrer aktuellen Website beeinflussen können. Alle Arten von technischen Aspekten Ihrer Website, welche die Wahrscheinlichkeit eines guten Rankings Ihrer Website in den Suchmaschinen verbessert. Einige dieser Aspekte, wie die Struktur Ihrer Website, die Geschwindigkeit Ihrer Website und der Inhalt Ihrer Website sind allesamt entscheidende SEO-Faktoren auf der Seite.

SEO
Backlinks für Suchmaschienenoptimierung SEO

Off-Page Optimierung

Off-Page-SEO-Faktoren sind alle weiteren Faktoren, die Ihr Suchmaschinenranking im Bezug auf die Suchmaschinenwerbung beeinflussen. Je höher Ihr Ranking im Bezug auf ein bestimmtes Keyword ist, desto weiter oben werden Sie bei Suchanfragen Positioniert. Ein wesentlicher Faktor bei der Off-Page Optimierung sind sogenannte Backlinks, also die Links aller anderen Webseiten, die auf Ihre Homepage verlinken. Generell gilt: Je mehr Vertrauenswürdigkeit (Trust) die Website besitzt, welche auf Ihre Homepage verlinkt, umso höher wird der Link (Backlink) bewertet. 

6 Schritte, um bei Google ohne bezahlte Werbung zu ranken

Ziehen Sie Menschen an, die nach Ihnen suchen.
Wenn ein potentieller Kunde von Ihrem Unternehmen hört oder vielleicht Ihre Visitenkarte verloren hat, dann startet er eine Suchanfrage in Google. Was wäre, wenn er sie in Google nicht findet? Das wäre schrecklich. Also wie schaffen Sie es, dass Sie online gefunden werden?
1
Führen Sie einige Bare-Bones Keyword-Recherchen durch
Als erstes sollten Sie sich selbst in Google eingeben und herausfinden was in Verbindung zu Ihnen noch als Suchvorschlag von Google angeboten wird.
2
Optimieren Sie Ihre Titel-Tags
Dies ist ein einfacher und sehr wichtiger Punkt, wenn es um SEO-Optimierung geht. Binden Sie für Ihre Homepage zum Beispiel die Phrase „Immobilienmakler Ingolstadt: Spezialisiert auf die Betreuung von Käufern in der Innenstadt“ ein.
3
Optimieren Sie Ihre Dateinamen​
Verwenden Sie kurze und aussagekräftige Dateinamen wie beispielshaft immobilien-in-ingolstadt.html oder immobilienmakler-mueller.jpg.
4
Optimieren Sie Ihre Inhalte​
Die Texte sollen für Menschen geschrieben sein, nicht für die Suchmaschine. Gute, platzierte Keywords in Überschriften und Unterüberschriften sind essenziell. Wenn Sie jetzt noch längere und damit spezifischere Keywords verwenden, haben Sie Ihre Website schon wesentlich auf SEO optimiert.
5
Fügen Sie Ihre Meta-Tags hinzu
Meta-Tags definieren den Text, der bei Google in den Suchanzeigen dargestellt wird. Diesen zu personalisieren wird Ihren Traffic deutlich ankurbeln, da Sie hier gezielt potenziellen Kunden Anreize geben können, warum sie Ihre Website besuchen sollten.
6